• Melanie an der Kamera - Schulung

Schulung in der Fotografie

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 42 Sekunden

Brauche ich überhaupt Schulungen in der Fotografie?

Das ist eine gute Frage. Was sind Ihre Beweggründe, um überhaupt darüber nachzudenken, ob Sie Schulungen und Ausbildungen benötigen?

Schlussendlich ist es jedem selbst überlassen, sich darüber Gedanken zu machen – oder auch nicht. 😉
Es ist nicht gesagt, dass man Schulungen und Ausbildungen unbedingt benötigt. Aber was können Ihre Beweggründe sein, um darüber nachzudenken?

Sind es die sozialen Kontakte, die bei persönlichen Kursen, Seminaren und Veranstaltungen eine Rolle spielen, um sich mit Gleichgesinnten im Bereich der Fotografie auszutauschen? Oder ist es die Neugierde, um sich mit anderen zu vergleichen, um herauszufinden, wo man selbst steht?

Ist es das Bestreben sich einfach weiterzubilden, unter dem Motto “Man lernt nie aus”?

Kann es aber auch sein, das Bedürfnis zu haben etwas Neues kennenzulernen, um es dann selbst auszuprobieren und seine eigenen Erfahrungen zu sammeln?

Oder ist es das innere Gefühl nie “fertig” zu sein und nach Weiterbildung zu streben?

Treffen Sie Ihre Entscheidung.

Was auch immer Ihre Beweggründen sind, treffen Sie eine Entscheidung. Es ist nicht die Frage, ob man die richtige oder falsche Entscheidung trifft, entscheidend ist, dass man eine trifft. Sollten Sie im Nachhinein festgestellen, die falsche Entscheidung getroffen zu haben, dann können Sie sie korrigieren bzw.Sie haben daraus gelernt. Und daran kann nichts Falsches sein. Ob Sie die richtige oder falsche – oder sagen wir vielleicht die optimale – Entscheidung getroffen haben, stellen Sie immer erst im Nachhinein fest. 

Also, treffen Sie Ihre Entscheidung.

Es soll Ihnen auf jeden Fall eine Freude machen, in und mit der Fotografie, unabhängig welche Entscheidung(en) Sie treffen.  

Dreht es sich um neue Erkenntnisse oder Weiterbildungen im Bereich der Fotoausrüstung, der Fototechnik, der Anwendung des Equipments oder auch in der Bildbearbeitung, all das sind Fragen, die sich jeder früher oder später stellt.

Wie bereits gesagt, es soll Ihnen Freude machen, wofür Sie sich auch schlussendlich entscheiden.

Welches Schulungsprogramm ist das Richtige für Sie?

Dazu sollten Sie sich zwei grundlegende Fragen stellen.

Einerseits ob Sie es bevorzugen persönlich an einem Schulungsprogramm teilzunehmen (live) oder lieber online bzw. offline sich weiterbilden wollen.

Andererseits die Frage, in welchen Bereichen der Fotografie Sie Ihren Bedarf zur Weiterbildung erkennen. Handelt es sich um Anwendung der Fotografie oder um die Bildbearbeitung?

Wenn Sie die Antworten dazu haben, dann können Sie in die “Tiefe” gehen und sich umsehen und erkundigen, welche Angebote vorhanden sind. Bevorzugen Sie das Persönliche, dann werden Sie sich vorzugsweise umsehen, was in Ihrer Nähe angeboten wird. Oder aber auch in der Ferne, wenn Sie das mit einer Art Urlaub verbinden wollen und mehrtägige Angebote interessant für Sie sind.

Eintagesseminare werden eher in Ihrer Nähe von Interesse sein, um die Reisewege und -zeiten kurz zu halten.

Wir bieten immer wieder Seminare und Kurse an, die in der Regel 1 Tag in Anspruch nehmen. Die Kurse sind aufbauend gestaltet sind. Das bedeutet, dass Sie zB einen Tag “Grundlagen der Fotografie” konsumieren können und danach einen aufbauenden Kurs in speziellen Bereichen. Zum Beispiel Portraitfotografie, Fotografieren mit Blitz, Landschaftsfotografie. Ergänzend sind auch Bildbearbeitungsvorträge im Programm, wie zB Adobe Lightroom.

2018-07-01T18:44:07+00:0017.05.2018|Kurse|

Hinterlassen Sie einen Kommentar