• Heidestudio Steffen Böttcher

Masterclass im Heidestudio

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 11 Sekunden

STEFFEN BÖTTCHER (auch bekannt als STILPIRAT), für mich ein Mensch und Fotograf, dessen Laufbahn ich seit längerer Zeit aufmerksam verfolge. Neben dem fotografischen ist es seine Lebenseinstellung (Karma, im Geben denken), von der ich einiges für mich mitnehmen kann.
 

Vorbild?

Ich weiß nicht ob er ein Vorbild ist, ich fühle mich jedenfalls seelenverwandt und kann vieles von ihm lernen. Und da das Lernen nie endet, war es eine spontane und schnelle Entscheidung, bei seiner letzten, im Heidestudio stattfindenden Masterclass Portraitfotografie teilzunehmen.
 

Die Buchung

So nahm ich Kontakt zu ihm auf, weil ich mit dem Flieger anreisen wollte (mehr 10 Stunden Autoreise war mir doch zu viel, auch wenn ich gerne Autofahre) und daher nach einer Unterkunft gesucht habe. STEFFEN war dann so entgegenkommend, dass er und CAROLINE mich bei sich im Heidestudio einquartierten.
Dann war die Masterclass gleich gebucht, denn ich nahm an, dass sich viele darum bemühten, daran teilnehmen zu dürfen. Gleich auch Flug und Zugfahrt (Hamburg / Buchholz) gebucht und alles war fixiert. Jipieehhh.
 

Die Ankunft

Beim Ankommen war diese herzliche Art von CAROLINE & STEFFEN sofort zu spüren und es tut mir einfach gut, mit solch positiven Menschen Zeit gemeinsam verbringen zu dürfen. Ihre sympathische und ansteckende Art wurde auch dadurch bestätigt, dass spontan ein Schottland-Teilnehmer mit seiner Frau auf Besuch vorbeischaute, als wir vom Bahnhof gekommen waren. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das ein große Familie ist. 
 

Tag 1 der Masterclass

Am ersten Tag der Masterclass war es spannend zu erleben, welche Teilnehmer/innen denn kommen würden. Aber wie soll es anders sein, als das STEFFEN Menschen um sich versammelt, die einfach zusammenpassen und ähnlich “ticken”. Es war ein interessanter Mix von Persönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein konnten, was aber der Harmonie untereinander keinen Abbruch tat.
Bei einem ausgiebigen Frühstück im Freien, das von CAROLINE mit derart viel Liebe und Aufmerksamkeit angerichtet und zubereitet wurde, stellen sich die Teilnehmer untereinander vor und gaben Ihre Erwartungshaltungen bekannt.
Die beiden Tage waren mit Themen wie Aufmerksamkeit, Lifestyle vs Beauty, Kommunikation, Markenaufbau, Business und einigen mehr gefüllt. Auch ein Portaitshooting mit einfachsten Mitteln wurde von STEFFEN organisiert. Ein einfacher Hintergrund im Freien, dazu eine Lichtquelle (Blitz) aufgestellt und ein tolles Model (ALEXANDRA NOWAK) in Aktion und schon war das Set sensationell für einzigartige Aufnahmen bereit. Für mich hatte das ganze einen gewissen “Peter Lindbergh”-Charakter, der mir persönlich sehr gut gefällt. Auch die Fotos mit dem vorhandenen Licht waren ganz besonders. Immer wieder beeindruckend, wie mit einfachen Mitteln tolle Ergebnisse erzielt werden. Es dreht sich halt alles um den Inhalt und weniger bis gar nicht um die Technik. 
 

Das Drumherum und Allerlei

Die Pausen wurde dafür genutzt das Angebot von STEFFEN anzunehmen, nämlich Bücher und Prints auszusuchen, die er aufgrund der Auflösung des Heidestudios zum Mitnehmen bereitgestellt hatte. CAROLINE’s Versorgung in den Pausen hat ihres dazu beigetragen, dass sich alle wie im Schlaraffenland fühlten. Das muss man einfach erlebt haben, um nachvollziehen zu können, welche Atmosphäre bei STEFFEN’s Events herrscht, die in harmonischer Zusammenarbeit mit seiner CAROLINE entsteht.
 

Tag 2

Am letzten Tag hatte sich STEFFEN trotz starker Verkühlung nichts anmerken lassen und hat mit vollen Engagement bis spät abends das Programm durchgezogen. Den Teilnehmern hat STEFFEN ihren Raum gelassen, ihnen Zeit gegeben ihre Themen einzubringen und ausgiebig zu diskutieren. Das hat dazu geführt, dass an beiden Tagen die geplanten Zeiten bei weitem überschritten wurden. Die mitgebrachten 10 Portraits jedes Teilnehmers wurden von STEFFEN analysiert und ohne Beschönigungen seine fachmännische Beurteilung abgegeben.
Bei einem abschliessenden chilligen Barbecue ging STEFFEN auf jeden Teilnehmer persönlich ein und teilte uns seine Einschätzung zur Person mit und gab Tipps und Ratschläge mit auf dem Weg.
 

Dankeschön

Ich darf an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an STEFFEN und CAROLINE aussprechen und wie sagte CAROLINE so schön: ” man trifft sich immer zwei- oder dreimal im Leben”. Jetzt war es schon das zweite Mal (nach der Mindclass im Spreecamp) und ich freue mich jetzt schon auf ein erneutes Wiedersehen.
Danke auch die einzigartigen Teilnehmer, mit denen die Masterclass lustig, fröhlich, spannend, erlebnisreich und erfreulich in Erinnerung bleiben wird.
 

Bildergalerie BTS (behind the scenes)

2018-08-14T16:04:32+00:0014.08.2018|Persönliches|

Hinterlassen Sie einen Kommentar